Unternehmensstruktur

Die Unternehmensgruppe in. Silva besteht aus der Muttergesellschaft in. Silva eG sowie den beiden Tochtergesellschaften in. Silva GmbH und in.Silva international GmbH:

 

in. Silva; Internationale Holzhandels- und Logistikgenossenschaft eG (in. Silva eG)

Die in. Silva eG ist eine international tätige Holzhandels- und Logistikgenossenschaft mit Sitz in Leutkirch im Allgäu.

Die eingetragene Genossenschaft wurde am 23. November 2004 in Ochsenhausen gegründet. Ihre Mitglieder sind Waldbesitzerverbände, Waldgenossenschaften, Forstliche Zusammenschlüsse, Waldverbände und Waldwirtschaftsverbände und unabhängige Großwaldeinheiten. Vorrangige Aufgabe der in. Silva eG ist, die Marktnachteile ihrer Mitglieder auszugleichen und gleichzeitig ein verlässlicher Partner der nationalen und internationalen Holzindustrie zu sein.

Getragen von einer starken und engagierten Gemeinschaft ist die in. Silva eG eine Allianz für die Zukunft!

Gefördert im Rahmen von LEADER+

Das Projekt wurde von der Europäischen Union (EAGFL) und dem Freistaat Bayern im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative LEADER+ gefördert.

Zur Webseite der LAG Regionalentwicklung Oberallgäu (externer Link)

 

in. Silva, Gesellschaft für Forst-, Handels- und Logistikdienstleistungen mbH (in. Silva GmbH)

Die in. Silva GmbH wurde 2006 als 100%ige Tochtergesellschaft der in. Silva eG gegründet.

Die Genossenschaft erbringt ihre Leistungen prinzipiell nur gegenüber ihren Mitgliedern. Viele Mitgliedsbetriebe der in. Silva eG haben ihrerseits Tochtergesellschaften, die ebenfalls in der Holzvermarktung tätig sind. Da diese Tochtergesellschaften jedoch nicht Mitglieder der Genossenschaft sind, wurde die Schaffung eines Unternehmens, über das auch deren Holz gebündelt vermarktet werden kann, notwendig.

Die in. Silva GmbH hat heute einen Anteil von rund 30% am Gesamtumsatz der in. Silva Gruppe. Sie erbringt dieselben Leistungen im Bereich Holzvermarktung und Holzlogistik für ihre Partner wie die Muttergesellschaft. Darüber hinaus bietet sie auch Lieferanten den Ankauf von Holz an, die zur Genossenschaft keine Geschäftsbeziehung haben. Damit trägt sie maßgeblich zur Flexibilität der in. Silva Gruppe bei.

Zur Abwicklung der Holzgeschäfte nimmt die in. Silva GmbH die Dienstleistungen der Muttergesellschaft in Anspruch. So können gleichlaufende Prozesse und hohe Abwicklungsqualität gewährleistet werden. Die in. Silva GmbH profitiert dabei stets von der permanenten Weiterentwicklung im Bereich Infrastruktur und Personal der in. Silva eG. So erhält sie auch eine äußerst schlanke und effiziente Organisationsstruktur.